02208 / 91 96 26-0

(kostenlos a. d. dt. Festnetz)

Verkehrsfachschule Rheinland

Ihre Fahrlehrer Aus- und Weiterbildungsstätte!

Mit uns in Ihre Zukunft!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite der VFR Verkehrsfachschule Rheinland GmbH.

Wir bilden Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer in und um Siegburg, Bonn, Niederkassel und Köln aus und weiter. Unsere Fahrlehrer-Fachschule Köln/Bonn liegt im Rhein-Sieg Kreis im Land Nordrhein-Westfalen.

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über unsere Angebote und über alle notwendigen Schulungen und Weiterbildungen.

Unter anderem arbeiten wir, mit einer der größten Fahrschulgruppe Deutschlands zusammen und können ihnen exklusiv Jobgarantien und Stellenzusagen für unsere Partnerfahrschulen in Köln, Bonn, Siegburg, Koblenz, Neuwied, Solingen und Wuppertal geben.

 

Wir akzeptieren auch Bildungsgutscheine!

Die VFR ist Mitglied der
Bundesarbeitsgemeinschaft der Fahrlehrerausbildungsstätten (BAGFA).



Verkehrsfachschule VFR

Kompetente Ausbildung zum Fahrlehrer – mit der Verkehrsfachschule Rheinland

Der Beruf des Fahrlehrers weist viele Vorzüge auf. Die unterrichtende Arbeit ist mit einer Menge Spaß verbunden, was den Arbeitsalltag eines Fahrlehrers sehr interessant macht. Immer mehr Menschen interessieren sich für die Tätigkeit des Fahrlehrers. Für diesen Beruf ist eine umfangreiche, aber auch sehr interessante  Ausbildung erforderlich. Diesen Unterricht bieten wir in unserer Verkehrsfachschule Rheinland an. Hier kann jeder Fahrlehrer werden, der die vorausgesetzten Anforderungen erfüllt.

Die VFR Rheinland

Unsere Verkehrsfachschule ist sehr verkehrsgünstig gelegen, im Zentrum Niederkassels. Ausreichend Parkplätze stehen Ihnen kostenlos vor unserer Ausbildungsstätte zur Verfügung. Der Unterricht findet in großen, klimatisierten und hellen Räumen statt.

Unsere Kontaktdaten finden Sie auf unserer Website.

Schritt für Schritt zum Fahrlehrer – der Ablauf an der VFR Rheinland

In der Fahrlehrerausbildung Klasse BE (PKW) erfolgt die theoretische und praktische Ausbildung in unserer Verkehrsfachschule Rheinland, durch unsere langjährig, erfahrenen Lehrkräfte. Die Ausbildung dauert 5 Monate, sodass danach die Prüfungen abgelegt werden können. Hierbei ist sowohl eine praktische Fahrprüfung, als auch eine theoretische Prüfung in schriftlicher und mündlicher Form zu bestehen. Wurden diese Fachkundeprüfungen erfolgreich abgeschlossen, wird die befristete Fahrerlehrererlaubnis für die Klasse BE ausgestellt. Dies berechtigt den Fahrlehreranwärter mit einem 5-monatigen Praktikum zu beginnen. Da mit den größten Fahrschulen der Region zusammengearbeitet wird, kann die Verkehrsfachschule Rheinland einen Praktikumsplatz garantieren. Nach Absolvieren des Praktikums, und Bestehen der praktischen und theoretischen Lehrproben, wird der unbefristete Fahrlehrerschein ausgestellt..

Zusammengefasst kann die Ausbildung zum Fahrlehrer in rund 10 bis 12 Monate absolviert werden.

Im Anschluss an die Fahrlehrerausbildung Klasse BE (Grundausbildung für alle weiteren Fahrlehrerklassen) besteht die Möglichkeit, weitere Klassen (A, CE und DE) zu absolvieren.

Zu beachten gilt jedoch, dass zum Erlernen dieses Berufs gewisse Anforderungen erfüllt werden müssen. Genaue Informationen darüber finden sich auf unserer Website.

Praktische Finanzierungsangebote an der VFR Rheinland

Wir bieten unsere Fahrlehrerausbildung zu fairen Preisen an (Preislisten). Da unsere Schule, ein zertifizierter Bildungsträger ist, der nach AZAV zugelassen ist, akzeptiert unsere Verkehrsfachschule Bildungsgutscheine der Arbeitsagentur für Arbeit oder des Jobcenters. Eine weitere Finanzierungsmöglichkeit wäre auch der Berufsförderungsdienst der deutschen Bundeswehr. Neben dem BAföG stehen noch viele weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Informationen zur Finanzierung der Fahrlehrerausbildung für Sie auf unsere Website zusammengefasst, sodass ein jeder im Rheinland diesen spannenden und beliebten Beruf erlernen kann.

 



Fahrlehrerfachschule

In Kürze beginnende Lehrgänge:

Seminarerlaubnis Grundeinweisung (4Tage)
05.10.2016

Seminarerlaubnis ASF (4 Tage)
12.10.2016

Seminarerlaubnis FES (4 Tage)
nach Absprache

Anpassungslehrgang FES (3Tage)
nach Absprache

Fahrlehrerfortbildung §33a(2) (ASP/FES Seminarleiter) (1 Tag)
1 Tag
nach Absprache
Nach der Teilnahme an einem Anpassungslehrgang, müssen die Inhaber der Seminarerlaubnis FES jährlich eine eintägige Fortbildung besuchen.

Fahrlehrerfortbildung §33a (2); (ASF Seminarleiter) (1Tag)
22.04.2016
10.06.2016
12.08.2016
11.11.2016

Fahrlehrerfortbildung §33a(1); (1 Tag und 3 Tage)
16.06.2016
08.09.2016

Fahrschulbetriebswirtschaftslehrgang (BWL)
15.08.2016
05.12.2016

Ausbildungsfahrlehrer (3Tage)
07.07.2016
01.09.2016

Fahrlehreranwärter Klasse BE
26.10.2015
11.04.2016
24.10.2016

Fahrlehreranwärter Klasse A
11.04.2016
19.09.2016

Fahrlehreranwärter CE
17.05.2016
02.11.2016

Fahrlehreranwärter Klasse DE
18.07.2016
09.01.2018

Reflexionswoche 1
20.06.2016
22.08.2016
07.11.2016

weitere Termine nach Absprache

Reflexionswoche 2
18.04.2016
25.07.2016
26.09.2016
19.12.2016


weitere Termine nach Absprache

weitere Informationen