+49 2208 99 89 67 6000

(kostenlos a. d. dt. Festnetz)

Die Fahrlehrer  Aus- und Weiterbildungsstätte!

 

 

Weiterbildung

Behandelte Inhalte lt. Anlage 1 BKrFQV:

Anforderungen an die Weiterbildung zum Berufskraftfahrer:

  • Die Weiterbildung muss im Inland oder in dem Mitgliedstaat der EU, in dem Sie beschäftigt sind, erworben werden.
  • Erste Weiterbildung fünf Jahre nach dem Erwerb der Grundqualifikation oder der beschleunigten Grundqualifikation.
  • Es müssen 5 Module erworben werden. Der Erwerb erfolgt durch Teilnahme an 35 Stunden in Einheiten von mindestens 7 Zeitstunden – d.h. 5 x 7h.
  • Die Teilnahme am Unterricht ist Pflicht - regelmäßige Wiederholung alle 5 Jahre. Ein Teil der Weiterbildung kann auf einem besonderen Gelände im Rahmen eines Fahrertrainings oder in einem leistungsfähigen Simulator entfallen - keine Prüfung!

Modul 1:

Kinematische Kette, Energie und Umwelt

Um wirtschaftlich und umweltschonend fahren zu können, muss der Fahrer Funktion und Aufbau des Kraftstrangs kennen. Die technischen Grundlagen werden dargelegt. Der aktuelle Stand der Antriebstechnik wird herausgestellt.

Inhalte:

a) Technik:

  • Beschreibung und Funktion des Kraftstrangs von Nutzfahrzeugen
  • moderne Motorentechnologie
  • Bewertung der technischen Daten eines Antriebsaggregats
  • unterschiedliche Getriebebauarten
  • unterschiedliche Schaltsysteme
  • Eigenschaften verschiedener Kraftstoffe
  • Emissionen, Abgasnachbehandlung

b) Wirtschaftliche, energiesparende und umweltschonende Fahrweise:

  • Optimierung des Kraftstoffverbrauchs
  • Drehmomentverlauf des Motors
  • optimale Fahrzeugbedienung
  • Nutzfahrzeuge und Umweltschutz
  • Streckenplanung

Modul 2:

Ladungssicherung (Güterverkehr)

Das vorschriftsmäßige Sichern von Ladung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Verkehrssicherheit. Der Fahrer lernt alles rund um die Ladungssicherung. Anschaulich und praxisnah!

Inhalte:

  • rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung
  • physikalische Grundlagenvermittlung
  • Arten der Ladungssicherung
  • Darstellung der Berechnungen
  • Zurrmittel und Hilfsmittel
  • Gefahren
  • zahlreiche Beispiele aus der Praxis

Modul 3:

Sozialvorschriften

Berufskraftfahrer sind nicht mehr länger nur Fahrer, sie müssen auch Juristen sein. Denn sie müssen in einem Dschungel von Vorschriften und Gesetzen zurecht kommen. Aber diese Verordnungen sind wichtig - sie regeln den Wettbewerb und vor allem: Sie schützen den Fahrer und tragen indirekt im erheblichen Maß zur Verkehrssicherheit bei.

Inhalte:

  • Anwendung der Sozialvorschriften
  • Kontrollgeräte und digitaler Tachograph
  • Arbeitszeitgesetz
  • Sonntagsfahrverbot
  • Ferienreiseverordnung
  • Pflichten des Fahrers in der Aus- und Weiterbildung
  • zahlreiche Abbildungen und Übersichten

Quelle: www.degener.de
Wir arbeiten mit DEGENER-Lehrmittel


Wir bieten laufend Kurse an!
Alle Weiterbildungen finden in 53859 Niederkassel, Gierslingerstr. 5 statt.

Bei Buchung der Module 1-5 mit mehreren Teilnehmern, bieten wir Ihnen einen Paketpreis an.

Für mehr Informationen klicken Sie hier
Für eine Preisanfrage klicken Sie hier