+49 2208 99 89 67 6000

(kostenlos a. d. dt. Festnetz)

Die Fahrlehrer  Aus- und Weiterbildungsstätte!

 

 

Fahrlehrerfortbildung § 33a(1) FahrlG

JETZT NEU - inklusive täglichem Mittags-Buffet
(Salat, Hauptspeise und Nachspeise)

Nachdem Sie die Fahrlehrerlaubnis der Klasse BE erhalten haben, müssen Sie alle vier Jahre an einem dreitägigen Fortbildungslehrgang oder aber jedes Jahr an einem eintägigen Fortbildungslehrgang teilnehmen. Diese Lehrgänge bieten wir fast jeden Monat an.

Themen:

  • Neuerungen Fahrlehrergesetz 2018 (FahrlG)
  • sonstige Verordnungen und Gesetze
  • Pädagogik
  • neue Medien
  • Unterricht neu gestallten dank Methoden vielfalt
  • Allgemeines
  • Fahrerassistenzsysteme
  • Autonomes Fahren
  • Statistiken (Fahrlehrer, Fahrschulen, Bevölkerung)
  • Wettbewerbsrecht
  • Socialmedia ( Facebook, Instagram, Twitter)
  • Auffrischung Erste Hilfe
  • Fahrschulsimulator
  • Gesunde Ernährung/ Fitness für Fahrlehrer
  • Fahreignungs-Bewertungssystem
  • Aktuelle Rechtsprechungen
  • Neuerungen Straßenverkehrsordnung (StVO)
  • Neuerungen Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordung (StVZO)
  • Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)

Termine und Preise


Auszug aus dem Fahrlehrergesetz

§ 33a Fortbildung
(1) Jeder Fahrlehrer hat alle vier Jahre an einem jeweils dreitägigen Fortbildungslehrgang teilzunehmen.

Auszug aus dem DV-Fahrlehrergesetz

§ 15Fortbildung

(1) Der Fortbildungslehrgang nach § 33a des Fahrlehrergesetzes für Inhaber einer Fahrlehrerlaubnis soll alle Gebiete erfassen, die für die berufliche Tätigkeit des Fahrlehrers von Bedeutung sind, insbesondere

1. Weiterentwicklung des Straßenverkehrsrechts einschließlich des Fahrlehrerrechts,
2. Änderung der Verhältnisse im Straßenverkehr und im Kraftfahrwesen,
3. Verfahren und Methoden zur Gestaltung des theoretischen und praktischen Unterrichts,
4. verkehrspolitische und umweltpolitische Perspektiven mit Bezug zum Straßenverkehr und
5. betriebswirtschaftliche und organisatorische Fragen, die für den Betrieb einer Fahrschule von Bedeutung sind.

(2) ...

(3) In den Lehrgängen nach den Absätzen 1 und 2 ist ein Erfahrungsaustausch mit den Lehrgangsteilnehmern durchzuführen.

 


Fahrlehrerfortbildung §33a (2) FahrlG Seminarerlaubnis ASF/ FES

Seit dem 1.Mai 2014 hat sich für die Fahrlehrer mit Seminarerlaubnis ASF und, oder FES (alt ASP) einiges geändert.

Der Inhaber einer Seminarerlaubnis muss nun jährlich an einer eintägigen Fortbildung teilnehmen.

Inhaber Seminarerlaubnis ASF müssen bis spätestens zum 31.12.2014 diesen Fortbildung ASF besucht haben.

Inhaber Seminarerlaubnis FES müssen bis spätestens ein Jahr nach dem FES Anpassungs-Lehrgang die Fortbildung FES besucht haben.

Auszug aus dem Fahrlehrergesetz

§33a Fortbildung

(1)...

(2) Ist er Inhaber einer Seminarerlaubnis nach § 31 Absatz 1 oder § 31a Absatz 1, hat er außerdem jährlich an einer eintägigen Fortbildung von mindestens acht Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten teilzunehmen, in der Inhalte und Methoden der jeweiligen Seminardurchführung vermittelt werden.

(3)...